Systemisches Coaching

 

Das Coaching allgemein richtet sich immer an Individuen, an die Persönlichkeit und den Wunsch nach Weiterentwicklung.

 

Systemisches Coaching unterscheidet sich von anderen Coaching-Methoden dadurch, dass es die Persönlichkeit im Zusammenwirken der Parameter "Wert - Ziel - Problem" erfasst und so in die Tiefenräume des Klienten wirken kann. Die spirituelle Ebene wird ebenso individuell betrachtet und wertvolle Verbindungen werden geschaffen oder verstärkt.

 

Systemisches Coaching berücksichtigt die Persönlichkeit in all ihren Facetten und ist nicht manipulativ oder suggestiv. So kann der Mensch aus sich heraus neue Wege finden, um Werte, Ziele oder Zustände gezielt zu fördern und im Alltag verfügbar werden zu lassen.

 

Der Interessent bestimmt Werte und Ziele selbst und deshalb resultiert daraus Lösungsorientierung anstatt Problemorientierung - nachhaltig und kompakt.

 

In diesem Sinn bedeutet Coaching, ganz grundsätzliche Zugänge zu schaffen. Auflösung von Blockaden, Ängsten und Mustern, Anknüpfung an bestehende Ressourcen, Ausbildung neuer Fähigkeiten und Verknüpfung mit bestehenden Fähigkeiten, so dass die angestrebte Wertentwicklung aus sich heraus im Alltag wirkt.